Jahrbücher – nützliche Tipps

Sie möchten ein Jahrbuch erstellen? Dann sind Sie hier richtig.

Blurbs Print-on-Demand-Service ist eine ideale Lösung für ein Jahrbuch, vor allem für kleinere Schulen, die nicht hunderte Exemplare benötigen.

Vor allem im Frühjahr gehen bei uns viele Bestellungen für Schuljahrbücher ein. Deshalb haben wir, ausgehend von unserer Erfahrung, hier ein paar nützliche Tipps für Jahrbuchgestalter zusammengestellt. Zusätzliche Informationen finden Sie auf unseren Seiten zur Preisgestaltung und unseren Buchgestaltungstools.

1. Geben Sie sich mehr Zeit, als Sie zu brauchen meinen

Design und Layout Ihres Buches entwerfen, Bilder und Texte sammeln und verfassen, Inhalte hinzufügen, Überprüfung und Korrekturlesen – all das erfordert mehr Zeit, als man denkt, oft sogar viel mehr Zeit. Geben Sie sich also ausreichend Zeit, und Sie werden sehen, dass der gesamte Prozess viel flüssiger und weniger stressig sein wird.

Blurb bietet keine Expressproduktion an, planen Sie also ausreichend Zeit für Ihr Probeexemplar (siehe Punkt 2) und die endgültige Bestellung mit ein.

2. Bestellen Sie zunächst ein Probeexemplar zur Überprüfung

  • Bei einem Probeexemplar handelt es sich um ein einzelnes, von Blurb gedrucktes Exemplar Ihres Buches. Es gibt Ihnen die Möglichkeit, Probleme zu bemerken, die erst im gedruckten Buch sichtbar werden, wie zum Beispiel zu dunkle Bilder, Inhalte, die zu nah an den Beschnittlinien platziert wurden, oder Tippfehler, die Sie übersehen haben.
  • Sie sollten immer ein Probeexemplar Ihres Jahrbuches bestellen und es gründlich überprüfen, bevor Sie eine größere Bestellung aufgeben oder es für den Verkauf einrichten. 

3. Weitere Dinge, die zu bedenken sind

Beschnittlinien und Sicherheitsbereiche

  • Platzieren Sie wichtige Inhalte wie Texte, Logos und Köpfe immer abseits der Beschnittlinien und innerhalb des Sicherheitsbereichs.
  • Alle unsere Buchgestaltungstools bieten die Möglichkeit, Beschnittlinien und Sicherheitsbereiche einzublenden, um Ihnen beim richtigen Platzieren Ihrer Inhalte zu helfen.

Verwenden Sie Ränder oder Rahmen um Ihre Fotos?

  • Wenn sich ein Bild oder die Hintergrundfarbe einer Seite nicht bis zum Seitenrand erstrecken (Randlosdruck), werden sie einen Rand aufweisen. Stellen Sie sicher, dass dieser Rand eine Stärke von mindestens 13 mm hat – während des Beschnitts kann es zu leichten Abweichungen kommen, und diese können durch stärkere Ränder ausgeglichen werden.

Achtung bei zu dunklen Bildern

  • Wenn Ihre Bilder von vorneherein dunkel sind, werden sie auch so oder noch dunkler gedruckt.
  • Gegenlichtaufnahmen, Bilder, die bei schwachen Lichtverhältnissen ohne Blitzlicht aufgenommen wurden, unterbelichtete Fotos oder solche mit vielen Details in den Schattenbereichen müssen aufgehellt werden, um gute Druckergebnisse zu erzielen. In unserem Artikel zum Thema dunkle Bilder erfahren Sie, wie Sie damit verbundene Probleme vermeiden können.
  • Blurb nimmt keine Aufhellung Ihrer Bilder vor (es sei denn, Sie haben in BookWright die Bildoptimierung aktiviert).

Papier- und Stiftoptionen

Schüler und Studenten möchten ihre Jahrbücher möglicherweise gegenseitig signieren, berücksichtigen Sie das also bei der Wahl der Papiersorte. In unserem Artikel zum Thema „In ein Blurb-Buch schreiben“ erfahren Sie mehr über Papier- und Stiftoptionen. Wir empfehlen, ein Musterset zu bestellen, um die verfügbaren Papiersorten auszuprobieren.

Bereit für das Hochladen? Überprüfen Sie Ihr Projekt … und überprüfen Sie es noch einmal.

  • Überprüfen Sie Ihr Buch auf Tippfehler, falsche Seitenzahlen, Probleme in den Beschnittbereichen, fehlerhaften Randlosdruck
  • Achten Sie insbesondere darauf, dass die Namen der Schüler oder Studenten korrekt geschrieben sind, vor allem wenn die automatische Korrektur aktiviert ist. Sie möchten bestimmt nicht, dass Namen falsch geschrieben sind, oder dass die automatische Korrektur zum Beispiel Barack zu Bar ack ändert.
  • Lassen Sie nach der ersten Überprüfung etwas Zeit verstreichen, und sehen Sie sich dann alles noch einmal an, bevor Sie Ihr Buch hochladen. Jemand anderen bitten, das zu übernehmen, ist ebenfalls eine gute Idee.
  • Laden Sie Ihr Buch hoch, und überprüfen Sie dann noch gründlich seine Online-Vorschau, bevor Sie Ihr Probeexemplar bestellen.

 

 

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Anmelden