Farbbilder mit Adobe® Photoshop® für BookSmart vorbereiten

Padraic
Padraic
  • Aktualisiert

Nachdem Sie Ihren Monitor profiliert und Blurbs ICC-Profil installiert haben, können Sie Ihre Bilder für BookSmart vorbereiten. Führen Sie hierzu die folgenden Schritte in Adobe® Photoshop® aus:

  1. Überprüfen Sie das aktuelle Farbprofil Ihrer Bilder.
  2. Konvertieren Sie ggf. Bilder in den sRGB-Farbraum.
  3. Führen Sie ein Softproofing der Bilder durch, um zu sehen, mit welchem Druckergebnis zu rechnen ist.
  4. Speichern Sie die Bilder in hoher Auflösung, und importieren Sie sie in BookSmart.

1. Das Farbprofil eines Bildes in Photoshop überprüfen

  • Öffnen Sie das Bild in Photoshop.
  • Erweitern Sie die Menüoption unten links im Bildfenster, und wählen Sie „Dokumentprofil“ aus.
  • Wenn es sich um ein sRGB-Bild handelt, ist KEINE Umwandlung nötig. Wenn die Datei nicht im sRGB-Farbraum ist, müssen Sie sie jetzt konvertieren.

2. Bilder in den sRGB-Farbraum konvertieren

Sollten Ihre Bilder nicht im sRGB-Farbraum sein, konvertieren Sie sie in Photoshop anhand der nachstehenden Schritte. Arbeiten Sie stets mit einer Kopie eines Bildes, damit das Original für andere Verwendungen erhalten bleibt.

  • Gehen Sie zu Bearbeiten > In Profil konvertieren (sollte die Menüoption In Profil konvertieren nicht angezeigt werden, klicken Sie auf „Alle Menübefehle einblenden“).
  • Legen Sie als Zielfarbraum „sRGB“ fest.
  • Wählen Sie unter Renderpriorität die Option „Perzeptiv“ und unter Modul die Option „Adobe ACE“ aus, um die bestmögliche Farbübereinstimmung zwischen Adobe RGB und sRGB zu erzielen, ohne dass feine Verläufe und Übergänge verloren gehen.
  • Aktivieren Sie „Tiefenkompensierung“, damit Details im Schatten erhalten bleiben.
  • Wählen Sie „Dither“ aus, wenn durch ein wenig digitales Rauschen streifige Farbverläufe verhindert werden sollen. Verwenden Sie möglichst immer die Dither-Funktion, wenn ein Bild große Bereiche mit feinen Farbübergängen aufweist.
  • Klicken Sie auf „OK“.
  • Klicken Sie nach der Konvertierung auf Datei > Speichern als, um eine Kopie des Bildes zu speichern, das nun im sRGB-Farbraum ist.

3. Softproofing von Bildern (Druckvorschau)

Nach dem Konvertieren Ihrer Bilder in den sRGB-Farbraum können Sie sich über die Softproof-Option in Photoshop eine Druckvorschau davon ansehen. Durch das Softproofing können Sie erkennen, ob Ihre Bilder für den Druck weiter angepasst werden müssen. Sie können z. B. Kontrast und Helligkeit anpassen oder dafür sorgen, dass eine Farbe nicht außerhalb des Farbraums liegt. Dadurch wird das Risiko von Farbabweichungen auf ein Minimum reduziert.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Bilder in Photoshop einem Softproofing zu unterziehen:

  • Gehen Sie zu Ansicht > Proof einrichten > Benutzerdefiniert.
  • Wählen Sie unter Zu simulierendes Gerät das „Blurb ICC Profil“ aus.
  • Wählen Sie unter Renderpriorität die Option „Perzeptiv“ aus, damit feine Farbverläufe erhalten bleiben.
  • Aktivieren Sie „Tiefenkompensierung“, damit Details im Schatten erhalten bleiben.
  • Lassen Sie die Option „Papierfarbe simulieren“ deaktiviert (empfohlen).
      • Das Aktivieren der Papierfarbensimulation kann zu milchigen oder verschwommenen Softproofs führen, wenn Ihr Monitor (wie die meisten) zu hell ist. Wir empfehlen, diese Option deaktiviert zu lassen.
      • Wenn Sie die Option für die Papierfarbensimulation dennoch verwenden möchten, verringern Sie beim Kalibrieren Ihres Monitors die Helligkeit auf ein druckerfreundlicheres Niveau (zwischen 90 und 120 cd/m2). Dadurch wird Ihr Bildschirm aber u. U. zu dunkel für andere Zwecke.

Wenn die Softproof-Funktion aktviert ist, wird in der Bildtitelleiste „RGB/8/Blurb ICC Profile“ angezeigt. Sie können die Druckvorschau über Ansicht > Farbproof aktivieren bzw. deaktivieren.

4. Bilddateien für BookSmart speichern

Speichern Sie Ihre fertig bearbeiteten Bilder, und importieren Sie sie in BookSmart.

Wir empfehlen, eine Kopie der einzelnen Bilder zu speichern, damit die Originale erhalten bleiben.

  • Wenn ein Bild Lineart, Text, gescannte Inhalte, Baupläne u. Ä. enthält, speichern Sie es im PNG-Format. Für alle anderen Bilder ist das JPG-Format (mit eingebettetem Profil) die beste Option.
  • Importieren Sie Ihre Bilder in BookSmart, um mit der Gestaltung Ihres Buches zu beginnen.

Adobe®, Photoshop® und InDesign® sind eingetragene Warenzeichen von Adobe Systems in den USA und/oder anderen Ländern.

War dieser Beitrag hilfreich?

/