Das Blurb-Plug-in für Adobe® InDesign®

Mithilfe des Blurb-Plug-ins für Adobe InDesign können Sie eine leere Vorlage mit den richtigen Maßen und im passenden Format für Ihr Blurb-Buch erstellen. Sie müssen nur noch Ihre Inhalte hinzufügen und Ihr Projekt als PDF-Datei zu Blurb hochladen.

Durch die Nutzung unseres Plug-ins erzielen Sie die bestmöglichen Druckergebnisse. Wenn Sie also Adobe InDesign verwenden, empfiehlt es sich sehr, das Plug-in herunterzuladen und zu installieren.

Falls Sie frühere Blurb-InDesign-Projekte in dem Plug-in öffnen möchten, befolgen Sie diese Anleitung.

Im Folgenden haben wir ein paar Tipps zur Verwendung des Plug-ins zusammengestellt. Für die ersten Schritte können Sie sich auch dieses Video ansehen. 

1. Das Plug-in installieren

Gehen Sie zur Download-Seite des Blurb-Plug-ins für Adobe InDesign, und laden Sie das geeignete Mac- oder Windows-Installationsprogramm für Ihre InDesign-Version herunter. Wählen Sie „Speichern unter“ zum Speichern der Datei. Schließen Sie InDesign, gehen Sie zu dem heruntergeladenen Installationsprogramm, doppelklicken Sie darauf, und folgen Sie den Installationshinweisen.

Was bei der Installation zu beachten ist:

  • Sie benötigen Administratorrechte, um das Plug-in installieren zu können (dies entspricht der Standardeinstellung auf den meisten Systemen).
  • InDesign sollte während der Installation des Plug-ins nicht ausgeführt werden.

Sollte es Ihnen nicht gelingen, das Plug-in zu installieren, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice, um Hilfe zu erhalten.

2. Das Plug-in verwenden

Nach der Installation können Sie auf das Plug-in in InDesign unter Datei -> Blurb Book Creator zugreifen.

Die nachstehenden Schritte führen Sie durch das Erstellen, Überprüfen und Hochladen Ihres Projekts:

  • Schritt 1: Klicken Sie auf die Schaltfläche Neues Buch erstellen
  • Schritt 2: Geben Sie die Details zu Ihrem Buch ein. Geben Sie den Titel Ihres Projekts und den Namen des Autors ein. Wählen Sie ein Format, die Papiersorte und die Einbandart aus. Geben Sie eine ungefähre Seitenanzahl ein (diese können Sie später ändern).
  • Schritt 3a: Erstellen Sie die Seitenvorlage

- Klicken Sie auf Seitenvorlage erstellen. Dadurch wird eine Vorlage geöffnet, mit der Sie mit der Gestaltung Ihrer Seiten beginnen können.

- Platzieren Sie sämtliche Inhalte innerhalb des Layers mit dem Hinweis „Design hier einfügen“. Der „Anleitungslayer“ stellt hingegen lediglich Hilfe und Anleitungen bereit und wird nicht in Ihr endgültiges Projekt exportiert. Sollte er stören oder im Weg sein, können Sie diesen Layer auch ausblenden oder löschen.  

  • Schritt 3b: Erstellen Sie die Einbandvorlage

- Wenn Sie die Seitengestaltung abgeschlossen haben und die genaue Seitenanzahl Ihres Buches kennen, kehren Sie zum Plug-in zurück (Datei -> Blurb Book Creator).

- Geben Sie die endgültige Seitenanzahl in das Feld „Seitenanzahl“ in Schritt 2 ein. Dabei MUSS es sich um eine gerade Zahl handeln.

- Klicken Sie auf „Einbandvorlage erstellen“. Dadurch wird eine Einbandvorlage geöffnet, die Sie Ihren Anforderungen gemäß gestalten können.

Wenn Sie eine bestehende Vorlage öffnen und bearbeiten möchten, klicken Sie auf das Stift-Symbol. 

  • Schritt 4: Ihr Buch überprüfen, hochladen und bestellen

- Wenn Sie die Seiten- und Einbandgestaltung abgeschlossen haben, kehren Sie zum Plug-in zurück (Datei -> Blurb Book Creator), und wählen Sie Buch hochladen aus.

- Der Preflight-Prozess für Ihr Buch wird gestartet, das schließlich in Ihrem Standard-PDF-Viewer geöffnet wird.

- Anschließend werden Sie zur Seite mit den Buchdetails weitergeleitet, von wo Sie Ihr neu hochgeladenes Buch bestellen können. 

3. Verwenden Sie diese Checkliste, um sicherzustellen, dass Ihre PDF-Dateien den Preflight bestehen:

  • Ändern Sie die Vorlagenmaße nicht mehr, nachdem Sie Ihre Vorlagen erstellt haben.
  • Erstellen Sie die Einbandvorlage immer erst, NACHDEM Sie die Seitengestaltung abgeschlossen haben, und wenn Sie die genaue Seitenanzahl kennen.
  • Speichern Sie Ihre Dateien an einem fixen Speicherort, und verschieben Sie sie nicht manuell in andere Ordner. Auf diese Weise kann das Plug-in Ihre Projekte nachverfolgen.
  • Überprüfen Sie die endgültigen exportierten PDF-Dateien vor dem Hochladen mit Adobe Acrobat oder Reader.

4. Erweiterte Plug-in-Tools

Eine bestehende Vorlage ersetzen

  • Wenn Sie eine bestehende Vorlage durch eine neue ersetzen möchten, wählen Sie das Seiten-Symbol aus. Nun können Sie eine gänzlich neue Vorlage erstellen, um eine aktuelle damit zu ersetzen.
  • Wenn Sie versehentlich auf diese Schaltfläche klicken, oder die vorhergehende Datei erneut verknüpfen möchten, klicken Sie einfach auf das Link-Symbol, um sie wieder mit dem bestehenden Projekt zu verknüpfen.

Eine bestehende Vorlage erneut verknüpfen

  • Sollten Sie Ihre Dateien verschoben haben oder die Verknüpfungen zu Ihrer Vorlage aus irgend einem Grund verloren gegangen sein, wählen Sie das Ketten-Symbol aus, um Ihre Vorlage erneut zu verknüpfen. Achten Sie darauf, die richtigen Seiten- und Einbandvorlagen zu verknüpfen, andernfalls bestehen sie u. U. den Preflight nicht.  

Adobe® und InDesign® sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Marken von Adobe Systems Incorporated.

 

 

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Anmelden