Layout des Inhalts

Der von Ihnen sorgfältig gestaltete Inhalt muss von einer statischen, seitenweisen Anzeige in BookWright in ein fließendes eBook mit dynamischem Layout umgewandelt werden. Dieser Abschnitt führt Sie schrittweise durch diesen Vorgang, damit Sie im eBook vorhersehbare, schöne Ergebnisse erhalten.

Zuordnen von BookWright-Rahmen zu einem eBook

Im Allgemeinen sehen eBooks in Lese-Apps am besten aus, wenn das Layout einfach und vertikal angeordnet ist. Bei der Konvertierung des in BookWright angezeigten Inhalts in ein eBook wird der Inhalt vertikal in einer Reihe angeordnet.

Es gilt die Regel: Mehrere Elemente werden nacheinander angeordnet.

Wenn Sie Seitenelemente also nebeneinander platzieren (Bilder oder Text), werden diese vertikal in der Reihenfolge angeordnet, in der sie gelesen werden (von links nach rechts und von oben nach unten).
Im folgenden Beispiel sind zwei Bilder (mit Bildtexten) nebeneinander in BookWright platziert.


Diese beiden Bilder (und die dazugehörigen Bildtexte) werden im eBook nacheinander angeordnet.


Anzeige des gleichen eBook-Inhalts auf einem Tablet und einem Smartphone.

 

Im folgenden Beispiel sind ein Bild mit Bildtext sowie Text nebeneinander zu sehen. Da es sich um mehr als einen Rahmen handelt, werden sie im eBook nacheinander angeordnet.

 


Anzeige des gleichen eBook-Inhalts auf einem Tablet und einem Smartphone.

 

Umbruch von Text um Bilder

Es gilt eine Ausnahme für unsere Regel. Wenn Sie Text rechts oder links neben einem Bild platzieren (ohne Bildtext), wird der Text im eBook um das Bild herum angeordnet. Auf diese Weise können Sie Textflüsse verwenden, um Text auf elegante Weise um Bilder herum anzuordnen.

Das folgende Beispiel zeigt ein Bild ohne Bildtext sowie Text, der rechts und unterhalb des Bildes angeordnet ist. Der Textumbruch erfolgt im eBook rechts neben dem Bild.


Text rechts neben einem Bild in BookWright


Anzeige von umgebrochenem Text im eBook

 

< Zurück   Weiter >

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Anmelden