Sehen meine Bilder auf dem Bildschirm genauso aus wie im gedruckten Buch?

Es ist schwierig Bilder, die auf dem Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung angezeigt werden, auf der gedruckten Seite ebenso kräftig darzustellen. Sie sollten Helligkeit und/oder Leuchtkraft und/oder Kontrast eventuell in einem Bildbearbeitungsprogramm anpassen. Dunkle Bilder werden in Ihrem Buch noch dunkler ausgedruckt. Beachten Sie daher, dass Fotos nicht wie auf einem Bildschirm von hinten beleuchtet sind, und passen Sie die Fotos entsprechend an.

Falls das Bild auf dem Bildschirm dunkel wirkt, sollten Sie entweder die Helligkeit erhöhen oder es ganz aus dem Buch entfernen. Falls Sie Erfahrung beim Kalibrieren des Bildschirms und beim Durchführen von Soft-Proofs mit ICC-Profilen haben, können Sie hier weitere Informationen finden (in englischer Sprache). Andernfalls ist Blurb nicht für dunkle Bilder verantwortlich, da wir keine Farbkorrekturen an Ihren hochgeladenen Dateien vornehmen.

Die Bildauflösung kann ebenfalls beeinflussen, wie das Bild auf dem Bildschirm im Vergleich zur gedruckten Version aussieht. Der Computerbildschirm hat wahrscheinlich eine Auflösung von 72 Pixel pro Zoll (PPI), sodass die Bilder klar und scharf angezeigt werden. Beim Drucken eines Bilds mit derselben Auflösung würde es blockartig und verpixelt aussehen. Obwohl Bilder also auf dem Bildschirm gut aussehen, sollten sie wenn möglich eine Auflösung von 300 PPI aufweisen.

Wenn Sie Bilder in BookSmart hinzufügen, sollten Sie auch beachten, dass nicht die eigentliche Datei, sondern ein Platzhalter der Datei mit niedriger Auflösung angezeigt wird, ähnlich einer großen Miniaturansicht. Dadurch können in BookSmart große Dateien geladen werden, ohne dass die Leistung beeinflusst wird. Da es sich lediglich um Platzhalter mit niedriger Auflösung handelt, ist die niedrigere Qualität möglicherweise bei hoher Vergrößerung auf dem Bildschirm zu erkennen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Anmelden