Empfehlungen zur optimalen Nutzung des InDesign-Plug-ins

1. Einfach ist besser

-Verwenden Sie unser Plug-in für InDesign, um eine druckfertige Datei zu erstellen und hochzuladen.

-Nehmen Sie keine Änderungen an den Seitenmaßen des Dokuments vor, da es sonst unsere Preflight-Prüfung nicht besteht.

-Ja, bei den seltsamen Zahlen, die Sie in der Dokumenteinrichtung sehen, handelt es sich tatsächlich um die korrekten Abmessungen.

-Fügen Sie Ihrem Dokument Seiten hinzu oder entfernen Sie sie daraus, bevor Sie die Einbanddatei erstellen.

-Falls Sie bereits über eine InDesign-Datei verfügen, die nicht mit Hilfe des Blurb-Plug-ins erstellt wurde, empfehlen wir, die Inhalte über unser Plug-in manuell in eine leere Vorlage zu kopieren.

2. Anpassung der InDesign-Farbeinstellungen

Öffnen Sie InDesign.

Gehen Sie zu Bearbeiten > Farbeinstellungen

Passen Sie die Einstellungen wie unten dargestellt an. Sie können entweder das ICC-Profil von Blurb herunterladen und installieren oder CMYK US Web Coated (SWOP) v2 wählen.

indesign_color_settings.png

Gehen Sie außerdem zu Bearbeiten > Transparenzfarbraum und wählen Sie „Dokument-CMYK“. Dies sorgt für Konsistenz bei sämtlichen überlappenden Elementen.

3. Verwenden Sie keine Vollton- oder Registerfarben

-Wandeln Sie alle Vollton- bzw. Pantonefarben in CMYK um, bevor Sie Ihre PDF-Datei hochladen.

-Einige Volltonfarben können direkt an der Druckpresse in eine CMYK-Mischung konvertiert werden, je nach Komplexität Ihres Designs (Schlagschatten etc.) kann es jedoch zu fehlerhaften Ergebnissen kommen. Deshalb empfehlen wir, grundsätzlich keine Volltonfarben zu verwenden.

-Registerfarben (100% aller vier Tinten) sind genau dazu da – das Farbregister zu überprüfen – und sollten bei der Buchgestaltung vermieden werden.

-Schwarze Hintergründe sollten generell 260% der Tintenabdeckung nicht überschreiten.

-Schwarzer Text sollte stets nur K sein (0,0,0,100).

4. Vermeiden Sie übermäßig komplexe vektorbasierte Bilder

Um Probleme beim Druck Ihrer PDF-Datei möglichst zu vermeiden, sollten Sie komplexe vektorbasierte Bilder mit Hilfe der hier dargestellten Methode umwandeln.

Übermäßig komplexe, in PDF-Dateien eingebettete vektorbasierte Bilder wie etwa Architekturzeichnungen können zu einer erheblichen Belastung der Druckmaschinen und zu Druckfehlern führen. Eine Seite mit Inhalten dieser Art kann Tausende Pfade enthalten, die während der Durchsicht der PDF-Datei schwer auszumachen sind. Es gibt auch keine Möglichkeit, dies zu erkennen, bevor die Datei an die Druckmaschine gesandt wird.

Alle Bilder, die bei der Überprüfung der exportierten PDF-Datei nur langsam aufgebaut werden – wodurch so etwas wie ein Animationseffekt entsteht –, sollten vor dem Export gerastert werden.

5. Erstellen Sie den Einband erst, wenn die Seiten fertig gestaltet sind

Erstellen Sie die Einbandvorlage über das Plug-in erst, nachdem Sie die genaue Seitenanzahl Ihres Buches kennen. Dadurch wird ein exakt auf die Maße Ihres Buches zugeschnittener Einband erstellt.

6. Wie Sie exportierte PDF-Dateien richtig überprüfen

Folgende Einstellungen sind in Acrobat / Adobe Reader erforderlich:

Wählen Sie unter Anzeige > Seitenanzeige „Zwei Seiten“ und „Deckblatt bei „Zwei Seiten“ einblenden“ aus

Deaktivieren Sie unter Voreinstellungen >Seitenanzeige die Option „Lokale Schriftarten verwenden“

Setzen Sie unter Voreinstellungen >Seitenanzeige > „Vorschau für Überdrucken“ auf „Immer“

7. Randloses Design

Alle exportierten PDF-Dateien weisen einen Anschnittbereich auf, der in der Druckphase beschnitten wird.

Inhalte, die bis an den Seitenrand reichen sollen, sind so zu platzieren, dass sie mindestens die rote Anschnittlinie berühren, und nicht nur die schwarze Beschnittlinie.

8. Bestellen Sie ein Musterexemplar

Auch nach erfolgtem Preflight und einer sorgfältigen Überprüfung der endgültigen PDF-Datei empfehlen wir, ein einzelnes Exemplar Ihres Buches zu bestellen, bevor Sie eine größere Bestellung aufgeben, um sicherzustellen, dass auch wirklich alles passt und Ihren Vorstellungen entspricht.




Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Anmelden