Beschnitthilfslinien in BookWright

Beschnitthilfslinien ein- oder ausblenden

Um die Beschnitthilfslinien in BookWright ein- oder auszublenden stehen mehrere Optionen zur Auswahl: durch die Tastenkombination CMD+T (Mac) bzw. STRG-T (Windows), über Ansicht > Beschnittbereich anzeigen oder durch Anklicken des Scherensymbols im oberen Bereich der Seite.

bob_blurb___Book_Title___Small_Square___20_pages.png

Beschnitthilfslinien verwenden

Die Beschnitthilfslinien sind in BookWright standardmäßig eingeblendet, damit Sie sehen können, an welcher Stelle Ihr Buch in der Druckphase ungefähr beschnitten wird. Auf diese Weise kann verhindert werden, dass wichtige Inhalte verloren gehen.

Hier unten sehen Sie die rot gestrichelte Beschnittlinie und einen rosa schattierten Bereich. Wichtige Inhalte dürfen nicht in diesen Bereich hineinragen.

trim_line2.png

Einzelheiten zu den Beschnitthilfslinien

Die rot gestrichelte Beschnittlinie zeigt an, wo die gedruckte Seite ungefähr beschnitten wird.

  • Beim Beschnitt kann es zu leichten Abweichungen kommen, weshalb der tatsächliche Schnitt etwas außerhalb oder innerhalb der rot gestrichelten Linie erfolgen kann.

Der rosa schattierte Bereich zeigt den Sicherheitsbereich an.

  • Stellen Sie sicher, dass wichtige Inhalte wie etwa Text oder Köpfe nicht in den rosa schattierten Bereich hineinragen. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass diese abgeschnitten werden, beim Binden verloren gehen oder über den Einbandrand gefaltet werden.
  • Bei Layflat-Büchern werden im Steg platzierte Inhalte zwar nicht abgeschnitten, an dieser Stelle entsteht jedoch ein Falz.

Wann kann man Beschnitthilfslinien außer Acht lassen?

  • Nur dann, wenn Sie Randlosdruck wünschen, etwa wenn ein Bild oder ein Hintergrund die Seite vollständig ausfüllen soll. In diesem Fall müssen die Ränder Ihres Bildes bis an die Seitenränder reichen, über die rot gestrichelte Linie hinaus.
  • Platzieren Sie wichtige Inhalte wie Köpfe oder Text nicht im rosa schattierten Bereich. Bei Layflat-Büchern werden im Steg platzierte Inhalte nicht beschnitten, da auf einen durchgehenden Papierbogen gedruckt wird. In der Mitte der Doppelseite entsteht jedoch eine Falte.
  • Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel über die Verwendung randloser Bilder in BookWright.

Einzelheiten zum rosa schattierten Bereich

Hier sehen Sie eine Einzelseite in BookWright mit eingeblendetem Beschnittbereich. Achten Sie auf den rosa schattierten Bereich. Platzieren Sie wichtige Inhalte wie Text, Seitenzahlen u.ä. niemals in diesem Bereich.

page.png

Im Beispiel hier unten ragt der Text nicht in den rosafarbenen Bereich hinein und wird somit nicht abgeschnitten. Sehr gut!

207792656-4.jpg

Hier unten ist der Text hingegen im rosa schattierten Bereich platziert. Das ist gar nicht gut, denn so könnte er beim Zuschneiden verloren gehen.

207792656-5.png

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Anmelden