Hilfslinien und Seitenanschnitt in Lightroom

Im folgenden Artikel werden die Seitenanschnitt-Hilfslinien und Sicherheitsbereiche in Adobe Lightroom erläutert. 

Hilfslinien

Hier unten sehen Sie, was angezeigt wird, wenn Sie in Lightroom das Buchmodul verwenden. Die Optionen Fotozellen und Fülltext brauchen Sie vorläufig nicht zu berücksichtigen.

207792276-1.jpg

Hilfslinien aktivieren

In diesem Beispiel sehen Sie eine Buchseite mit eingeblendeten Hilfslinien. Der graue Bereich am äußersten Rand ist der Seitenanschnitt und die innere, dünne schwarze Linie begrenzt den sicheren Textbereich.

207792276-2.jpg

Pro-Tipp: Sie können die Hintergrundfarbe (die Farbe, die um die Seite angezeigt wird) ändern, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Hintergrund klicken und eine andere Farbe auswählen.

207792276-3.jpg

Hilfslinien deaktivieren

Und bei dieser Seite wurden die Hilfslinien ausgeblendet, indem das Häkchen bei Hilfslinien aktivieren entfernt wurde.

207792276-4.jpg

Seitenanschnitt

Die Seitenanschnitt-Hilfslinie zeigt an, bis wohin ein Bild mit vollem Anschnitt reichen muss, um die gedruckte Seite vollständig auszufüllen.

Hier wurde Fotozellen deaktiviert und die Seite leer gelassen, damit der graue Bereich, der den Seitenanschnitt anzeigt, deutlicher erkennbar ist.

207792276-5_copy.jpg

Und hier dieselbe Seite mit eingefügtem Bild.

207792276-6.jpg

Seitenanschnitt richtig verwenden

Wenn ein Bild die ganze Seite ausfüllen soll (ein Bild „mit vollem Anschnitt“), dann müssen dessen Ränder bis an die äußeren Kanten des Seitenanschnitts reichen.

Hier sehen Sie ein falsch positioniertes Bild: Dessen Ränder reichen nicht bis an die Kanten des Seitenanschnitts.

207792276-7.jpg

In dieser Vergrößerung ist deutlich erkennbar, dass die Bildränder nicht bis an die äußere Kante des Seitenanschnitts in Lightroom reichen. Im gedruckten Buch wird am oberen Rand deshalb höchstwahrscheinlich eine feine weiße Linie zu sehen sein.

207792276-8.jpg

Bei dieser Vergrößerung eines korrekt positionierten seitenfüllenden Bildes sehen Sie hingegen, wie man es richtig macht: Alle Bildränder reichen bis an die Kanten des Seitenanschnitts.

207792276-9.jpg

Der sichere Textbereich

Stellen Sie sich diesen Bereich einfach als den „Sicherheitsbereich“ vor, da er nicht nur für Textinhalte gilt.

- Platzieren Sie keine wichtigen Inhalte (Text, Gesichter usw.) auf oder über die Hilfslinie für den sicheren Textbereich hinaus.

- Sämtliche Inhalte, die sich auf dieser Linie befinden oder darüber hinaus reichen, werden möglicherweise beschnitten oder gehen im Bundsteg verloren.

207792276-10.jpg

Gutes Layout-Beispiel: Wichtige Inhalte reichen nicht über die graue Beschnittlinie hinaus.
In dieser Vergrößerung des vorherigen Bildes sehen Sie, dass das Ohr der Katze nicht über die Hilfslinie für den sicheren Bereich hinausreicht.

207792276-11.jpg

Schlechtes Layout-Beispiel: Wichtiger Inhalt reicht über die graue Beschnittlinie hinaus.
Hier wurde das Bild so positioniert, dass das Ohr der Katze über die Sicherheitslinie hinausragt. Im fertig gedruckten, beschnittenen und gebundenen Buch könnte die Ohrspitze deshalb abgeschnitten sein.

207792276-12.jpg

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Anmelden