Tipps zur optimalen Verwendung von Facebook-Fotos

Für gedruckte Fotobücher ist es ratsam, Bilder mit mindestens 150 DPI zu verwenden, um optimale Druckergebnisse zu erzielen. Verwendet man Fotos von sozialen Medien wie etwa Facebook, ist das jedoch nicht immer möglich. 

Wenn ein Foto eine geringere Auflösung als die für die jeweilige Bildgröße empfohlene aufweist, sehen Sie in der Blurb-App in den Ansichten „Seiten anordnen“ und „Seiten bearbeiten“ einen entsprechenden Warnhinweis.  Dies bedeutet nicht zwangsläufig, dass das Foto im gedruckten Buch schlecht aussehen wird, es wird nur nicht so scharf wie ein hochauflösendes Bild sein. 

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie dafür sorgen können, dass Ihre Facebook-Fotos in Ihren Büchern optimal aussehen.

 

  1. Laden Sie hochauflösende Bilder bei Facebook hoch.
    Über die Website und die App von Facebook werden standardmäßig keine hochauflösenden Fotos hochgeladen. Folgen Sie diesen Anleitungen, um die entsprechende Einstellung zu aktivieren.
  1. Wählen Sie Seitenlayouts für kleinere Bilder.
    Für die Layoutoptionen „Quadratisch“ und „Original“ werden aufgrund der Ränder kleinere Bilder verwendet. Diese Fotos werden mehr Punkte pro Zoll (DPI) und somit eine höhere Auflösung aufweisen. 
  1. Wählen Sie ein kleineres Buchformat.
    Wählen Sie das Format Quadratisch Mini für Ihr Buch (13 × 13 cm). Die Bilder auf den Seiten sind kleiner und weisen mehr Punkte pro Zoll (DPI) und somit eine höhere Auflösung auf.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Anmelden